Präsidentschaftswechsel 2016/2017

Praesidentschaftsuebergabe 1617

Unter dem Motto "Gemeinsam sind wir stark" übernahm Walter Schafelner die Präsidentschaft des Lions Clubs Aschaffenburg Pompejanum 2015/16. Vielseitige Aktivitäten, wie ein Insider- Einblick der umfangreichen Aufgaben der IHK Aschaffenburg durch den Präsidenten Hr. Friedbert Eder und Dr. Freund oder die Vorstellung der Fachhochschule in Aschaffenburg von Prof. Dr. Diwischek waren für alle Lions sehr informativ. 

Dr. Markmiller skizzierte seine Tätigkeit in Eritrea und Dr. Wieg berichtete über seine Erfolge in der Kinderklinik bzw. Neonatologie des Klinikums Aschaffenburg.
Projekte wie z.B. ein erfolgreiches Golfturnier oder das aus dem musikalischen Leben Aschaffenburgs nicht mehr wegzudenkende Highlight "Weihnachtskonzert in der Herz Jesu Kirche" wurden angestoßen. Diese führten zu Spendeneinnahmen in Höhe von ca. 38.000.- €.

Weiterlesen: Präsidentschaftswechsel 2016-2017

Präsidentschaftswechsel 2015/2016

prsident im lc aschaffenburg pompejanum

Am 01. Juli beginnt immer ein neues Lionsjahr. Ein neugewählter Vorstand darf für ein Jahr die Geschicke eines Lions Clubs lenken.

Für den Lions Club Aschaffenburg Pompejanum hat nun Walter Schafelner (links) das symbolische Ruder von seinem Vorgänger Christian Felgendreher übernommen. In seiner Dankesrede an den scheidenden Präsidenten des letzten Jahres hob Schafelner die insgesamt 23.000.- Euro hervor, die allein im letzten Jahr in soziale Projekte in Aschaffenburg gespendet werden konnten. Dazu zählten deutsche Sprachkurse für Flüchtlinge in Aschaffenburg, die Kinder- und Jugendfarm Knochengarten in Haibach, sowie fast wöchentliche Lebensmittelspenden an das Kaufhaus Grenzenlos.

Weiterlesen: Präsidentschaftswechsel 2015-2016

Jubiläumskonzert:
10 Jahre Weihnachtskonzerte des
LC Aschaffenburg-Pompejanum

Thika-Hilfe ist „ansteckend“

Eva-Maria Staudt-Hochrein hat die Aufmerksamkeit ihres Lionsclubs Aschaffenburg Pompejanum auf das Thika-Projekt des Lionsdistrikts Bayern Nord gelenkt. Und Claus Harder, Pilot bei Lufthansa-Cargo und Mitglied in diesem Lionsclub, stellt mindestens drei Mal jährlich Lufttransporte von Hilfsgütern nach Nairobi sicher. So entstand ein intensiver Kontakt zu Lions-Freunden in Kenia. Vor allem D. K. Shah bat die Aschaffenburger Lions, die Patenschaft für einen neuen Club in Nairobi zu übernehmen, den Lionsclub MJF Balaji.

Weiterlesen: Thika-Hilfe ist „ansteckend“

Spendenaufruf

In 2005 hat der Lions Club Aschaffenburg Pompejanum die Partnerschaft mit dem Club Lions Beirut Midwest besiegelt. Vor diesem Hintergrund ruft er zu Spenden für die Zivilbevölkerung im Libanon auf. Denn mehr als eine Million Menschen (u.a. aus Syrien) sind auf der Flucht. 

Die Lage für die Zivilbevölkerung und die Flüchtlinge ist dramatisch und verzweifelt. Es fehlt an Medikamenten, Matratzen, Decken und Bekleidung. Auch Nahrungsmittel werden knapp.

Das Hilfswerk des Lions Clubs Aschaffenburg Pompejanum e.V. bittet um Spenden für die notleidende Bevölkerung bei der Raiffeisenbank Aschaffenburg, BLZ 79562514, Kontonummer 1413066, IBAN: DE32 79562514 000141306 6 BIC: GENODEF1AB1. Stichwort: Spende für die Menschen im Libanon. Die Spendenbescheinigung für das Finanzamt erhalten Sie umgehend !

LIONS SITES

lionsclubs.org
lions.de

SPENDENBOX

Das HILFSWERK DES LIONS CLUBS ASCHAFFENBURG-POMPEJANUM bittet auch Sie, durch Ihre Spende, anderen, die in Not sind, zu helfen.

Wenn Sie spenden möchten, dann klicken Sie bitte hier. Wir danken Ihnen für Ihre Hilfsbereitschaft!

PARTNER

Amon Sebold

Curasan

Göde Gruppe

Oma Lore

Radiologie Mainaschaff

Witzorkiwitz